Thema Gentechnikfreiheit für Berg- und Naturwacht

Einladung


zur Fortbildungsveranstaltung
für alle Berg-und Naturwachtmitglieder


am Samstag, den 20. Nov. 2010
um  16.30 Uhr
Gasthof Stöckelpeter (Nähe Burg Deutschlandsberg)

Thema:
„Es geht um das Ökosystem Erde, die Natur, die Umwelt, die Gesundheit und besonders um die Zukunft unserer Nachkommen!“


„GENTECHNIK-FREI“ bleiben – heißt

Freiheit, Unabhängigkeit & Natur bewahren

Inhalt: Risiken, Herkunft, Hintergründe & Ziele der Gentechnik. Aktueller Stand in Österreich & EU. Warum es auf jeden Einzelnen ankommt.

Zukunft ist möglich: Durch richtiges Verhalten, Essen und Wirtschaften!
Aufklärung dazu ist notwendig!

Referent: Manfred Grössler, Graz.
Buchautor, Mitbegründer von „Gendialog Europa“, Initiator der Gentechnikfreien Zone Graz & des strengsten GMO-Vorsorge-Gesetzes der EU.

Kontakt: https://gennetz.wordpress.com

Möglichkeit der Diskussion und Fragen an den Experten.
Gerhard Huber, als zuständiges LV Mitglied, ist ebenfalls angesagt.
Ende ca. 18.30Uhr anschließend Imbiss und Getränke

Um pünktliches Erscheinen wird ersucht.

Franz Rosenball e.h.
(Bez.Leiter)

DOWNLOAD:

Einlad 20.Nov.2010 Gefahr Gentech doc

___________________________________________________________________________________

http://www.abendblatt.de/region/lueneburg/article1698346/Clowns-erzaehlen-zur-Marktzeit-von-Saatgut-Klau-und-Gentechnik.html

LÜNEBURG: Clowns erzählen zur Marktzeit von Saatgut-Klau und Gentechnik

17. November 2010, 06:00 Uhr

Pünktlich zur Marktzeit zeigt die österreichische Straßentheatergruppe „Mai Mun“ am heutigen Mittwoch ab 11 Uhr das Stück „Wer die Saat hat, hat das Sagen“ in der Bäckerstraße nahe dem Wochenmarkt.

Advertisements