Avaaz im Verbund mit den Mächtigen?

Avaaz-im-Verbund>

Da’s weihnachtet…:

Die unendliche Geschichte von PISA >

http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/kommentarseite/1/sieg-ueber-gentech-mafia/kommentare/1/1/

Hardcore-Aktivist Jörg Bergstedt

Er darf „Gentech-Mafia“ sagen

Der FDP-Abgeordnete Uwe Schrader und die Gentech-Firma BioTechFarm wollten dem Aktivisten Jörg Bergstedt untersagen, sie als „Gentech-Mafia“ zu bezeichnen. Bergstedt bekam Recht. VON MALTE KREUTZFELDT

von Peter Rosenbaum:

Zu den wichtigen Geschäftspartnern dieser „Gentechnik-Mafia“ gehört übrigens auch die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz. Dieser altehrwürdige Stiftung gehören die Flächen, sie ist Verpächterin dieser BioTechFarm in Üplingen.
Interessant vielleicht auch, wer diese Stiftung so repräsentiert: der Oberbürgermeister Braunschweigs, der Ex-Ministerpräsident Glogowski, Landesbischof Prof.Weber, TU-Präsident Prof. Hesselbach, Frau Dr. Schwandtner, Staatssekretärin im nieders. Kultusministerium u.a.
Was gedenkt die Stiftung und vor allem der Stiftungsrat zu unternehmen, um die eigenen Aufgaben und Geschäftsfelder gegen eine so zu bezeichnenden „Gentechnikmafia“ abzugrenzen?
Das fragt man sich nun zunehmend in der Braunschweiger Öffentlichkeit, zumal die Gentechnik-Mafia für das kommende Wochenende wieder zum InnoPlanta-Forum nach Üplingen zusammenkommen will.
Jörg Berstedt ist zwar nicht eingeladen, will aber trotzdem auch kommen, wie man hier lesen kann:
www.braunschweig-online.com