Alarm – Saatgutverordnung neu beendet Vielfalt

FROHE OSTERN!

 

Gesundheitlich bedingt gab’s schon lange keine neue Rundschau. Im Folgenden ein Zeichen guten Willens… Leider, leider manches verspätet und leider imme rnoch nicht, wie gerne gewollt, als Schlagzeile mit Verlinkung zum Gesamttext. Man müsste viele Leben gleichzeitig haben… Liebe Grüße, die Redaktrice

ALARM! Saatgutverordnung neu beendet Vielfalt

http://orf.at/stories/2174335/

Was im Schaugarten der Arche Noah, der „Gesellschaft für die Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt und ihre Entwicklung“ bald wachsen wird, hat bereits jetzt Seltenheitswert – und wird vielleicht in weiterer Zukunft völlig verschwunden sein. Ausnahmsweise nicht wegen gestrichener Fördergelder und anderer Sparmaßnahmen, sondern wegen regulatorischer Eingriffe: in Brüssel wird an einer neuen Saatgutverordnung gearbeitet, von der Aktivisten befürchten, dass sie das Ende der Artenvielfalt in Gärten und auf Äckern bedeuten könnte.

„Wir haben es vergangene Woche tatsächlich geschafft, Getreide, das vermehrt gehört, einzusäen“, sagt Franco Baumeler, der Leiter des Schaugartens, und stapft durch den Schnee. „Als nächste würde jetzt Mohn drankommen, der eigentlich schon im Boden sein sollte, dann Kohlrabi, und Schnittsalat.“ Franco Baumeler stapft durch den Schnee. Eigentlich sollten die Beete im ehemaligen Küchengarten des Schloss Schiltern in Niederösterreich längst bestückt sein. Im beheizbaren Gewächshaus warten bereits die Setzlinge, die Zeit drängt, ab dem 4. April soll der Publikumsverkehr im Schaugarten beginnen.

Zu sehen sein wird eine Auswahl der Kulturpflanzen aus dem Archiv der Gesellschaft. „Da gibt es ein Archiv mit 6.500 Sorten. Um das lebendig erhalten zu können, ist man angewiesen auf das ganze Netzwerk von Erhalterinnen und Erhaltern“, sagt Gärtner Baumeler.
Erhalter sein, das heißt: Die Sorten aus dem Archiv anbauen, Saatgut gewinnen und an die Arche Noah zurückgeben, so wie es unter Gärtnern und Landwirten seit Jahrhunderten praktiziert wird. Die Tradition ist als Saatguttausch bekannt – und unter Umständen bald illegal.

Verwaltungsstrafen für Saatguttausch

„Derzeit ist es in Österreich so, dass der Saatguttausch von der Marktordnung ausgenommen ist“, sagt Iga Niznik, die politische Referentin der Arche Noah. „Wenn Individuen, egal ob das jetzt ein Landwirt, ein Gärtner oder eine Privatperson ist, Saatgut, oder Pflanzgut tauschen möchten, dann ist das in Ordnung. Nach einer möglicherweise künftigen Gesetzeslage, so wie sie jetzt noch inoffiziell geplant ist, würde das illegal werden. Das bedeutet, wenn ein Landwirt Saatgut oder Pflanzgut von einer nicht zugelassenen Sorte weiter gibt, dann droht ihm eine Verwaltungsstrafe.“

Registrierung diskriminiert seltene Sorten

Das sieht ein Vorschlag der EU-Kommission für eine neue Saatgutverordnung vor, der noch vor der offiziellen Vorlage aus der Brüsseler Behörde gesickert ist. Zentraler Bestandteil ist ein Zulassungsverfahren für Nutzpflanzen. Jede Sorte muss in Zukunft getestet, registriert und zugelassen werden, damit ihr Saatgut in der EU legal verkauft werden darf. „Aber, das ist noch nicht das wirklich perfide“, ärgert sich Niznik. „Das Problem ist, dass das Hauptzulassungskriterium für eine Sorte die Uniformität ist. Wenn man jetzt aber die alten und seltenen Sorten anschaut, basieren die nicht auf Einheitlichkeit. Die basieren auf Vielfalt, genetische Breite. Genau das ist ihre Stärke. Das heißt, die meisten seltenen und alte Sorten können diesen Test aus biologischen Gründen nicht schaffen.“

Abgesehen davon, dass der Aufwand und die Kosten für einen solchen Registrierungsprozess sich für kleine Produzenten und für Nischensorten ohnehin verbieten würden. Für die Arche Noah würden die neuen Regeln bedeuten, dass ihre Erhalter zukünftig mit einer Wurzel im Kriminal stehen könnten, wenn sie gewonnenes Saatgut an das Archiv zurückgeben. Alte Gemüse-, Obst- und Getreidesorten könnten so endgültig aussterben.

„Zum Wohle der Menschheit bereichern geht nicht“

Für die Konsumenten würde die neue Verordnung in dieser Form weniger Auswahl bedeuten: Seltene Paradeisersorten und regionale Erdapfelvarianten, wie sie seit einiger Zeit selbst bei Diskontern angeboten werden, könnten wieder verschwinden, Bio- und Bauernmärkte wären ein Schatten ihrer selbst. Dabei werden die Neuerungen in der Saatgutverordnung ausgerechnet mit einem dadurch verbesserten Konsumentenschutz argumentiert: Verbraucher bekämen durch uniformes Obst und Gemüse gleichbleibende Qualität, landwirtschaftlichen Erzeugern würde die gleichbleibende Qualität ihres Saatguts gewährleistet werden.

Dafür aber würde eine einfache Etikettierungsvorschrift genügen, kontert die Arche Noah und vermutet statt Bemühungen um mehr Konsumentenschutz erfolgreiche Lobbyarbeit der Agrarindustrie hinter den Neuerungen. „Wir müssen von diesem Denken Abkehr halten, dass es Firmen gibt, die sich zum Wohle der Menschheit bereichern wollen,“ meint Schaugartenchef Franco Baumeler. „Die wollen sich bereichern zu ihrem Wohle. Und nicht zum Wohle der Menschheit.“

Verteidige Dein Bild: Protest gegen Bildersuche!by Klangspektrum

Nur ein kurzer wichtiger Hinweis auf eine ärgerliche Angelegenheit. Die Initiative bzw. Online-Petition „Verteidige Dein Bild“ entstand aus der Initiative vom Werbe- und Hochzeitsfotografen Michael Schilling:

„Wir, Betreiber von Webseiten, lassen uns von Google nicht als kostenlose Bildlieferanten einspannen und werden gezielt gegen die Pläne der neuen Google Bildersuche aktiv vorgehen. Wenn auch Du Google kein hochauflösendes Bildmaterial honorarfrei und ohne Gegenleistung (Besucher auf Deine Website zu bringen) überlassen möchtest, so schließe Dich uns an!

Wir sind keine rechtsfreien Sklaven eines Konzerns, der zwar immer „tue nichts Böses“ faselt, sich selbst aber nicht an sein Image-Slogan hält.

Wir sind bemüht alles dafür Notwendige in die Wege zu leiten. Wir werden uns an die VG Bild-Kunst wenden, ggf. auch einen Rechtsanwalt mit der Wahrung unserer Interessen beauftragen und schrecken auch vor einen Musterprozess gegen Google nicht zurück.

Unterstütze uns mit Deiner Unterschrift! Jetzt die Petition gegen die neue Bildersuche unterzeichnen!

Zitiert aus: http://verteidige-dein-bild.de/

Beitrag von Klaus Faißner (Rundschreiben) vom 8.3.2013:

Der Pflanz mit der direkten Demokratie von SPÖVPGrünen – auch anlässlich der Volksbefragung in Wien: http://anti-eu-demo.blogspot.co.at/2013/03/der-pflanz-mit-der-direkten-demokratie.html

–          Erinnerung an die Podiumsdiskussion „David gegen Goliath: Welche Macht hat der Einzelne?“ (siehe auch Anhang): Montag, 11.3.2013, 20.00 Uhr, in 3671 Marbach an der Donau 16 (Marbacher Festsaal), NÖ; mit Heini Staudinger (Waldviertler Schuhrebell & Produzent der Waldviertler Schuhe), Gottfried Glöckner (Landwirt, Europas bekanntester Gentechnikgegner), Erna Feldhofer (Obfrau IG-Milch) und Klaus Faißner (Freier Journalist, EU-Austrittsbefürworter)

–          Mittwoch, 13. März 2013, 19.00 Uhr, Salzburg/Liefering (Hartlwirt, Lieferinger Hauptstraße 120, 5020 Salzburg)

Vortrag von Gottfried Glöckner

Kinder brauchen Mütter – ein (fast zensuriertes) Grundlagenbuch von Hanne Götze für die ersten drei Jahre der Kinder: http://tinyurl.com/cw75pac

Warum die Mächtigen eine Krise brauchen, um den Welteinheitsstaat zu errichten (mit der EU als wichtigem Part). Interview mit Prof. Hans J. Bocker: http://www.youtube.com/watch?v=BM4AgBTG2Cw&feature=endscreen&NR=1

Interview mit Björn Eybl, Autor des Buches „Die seelischen Ursachen für Krankheiten“. Informieren Sie sich, so lange Sie gesund sind:

http://www.youtube.com/watch?v=HqmpjHgS3_U

Schnellkurs angewandte Wirtschaftswissenschaften: 
1 – Die Arme: Macht Arbeit, 
2 – Die Reiche: Beutet 1 aus, 
3 – Der Soldat: Schützt 1 und 2, 
4 – Der Steuerpflichtige: Zahlt für alle 3, 
5 – Der Vagabund: Ruht für die 4 vorhergehenden, 
6 – Der Trunkenbold: Trinkt für alle 5, 
7 – Der Banker: Beschwindelt Sie alle 6, 
8 – Der Anwalt: Betrügt alle 7, 
9 – Der Arzt: Bringt alle 8 um, 
10 – Der Totengräber: Beerdigt alle 9, 
11 – Und die Politiker: Leben auf Kosten aller 10. Theorie von Cicero (106 – 43 v. Chr.).

Einladung zur Podiumsdiskussion im Marbacher Festsaal

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-03/26359378-dupont-und-monsanto-schliessen-lizenzvereinbarung-fuer-saatgut-015.htm

DuPont und Monsanto schließen Lizenzvereinbarung für Saatgut

Von Ian Berry

Der Chemiekonzern DuPont und der Agrarkonzern Monsanto haben eine Reihe von Lizenzvereinbarungen für von Monsanto entwickelte Technologie zur genetischen Veränderung von Saatguteigenschaften geschlossen. Damit ist das im vergangenen Jahr ergangene Urteil gegen DuPont wegen der Patentrechtsverletzung vom Tisch – der US-Chemieriese muss die gegen ihn verhängte Geldstrafe von 1 Milliarde US-Dollar an Monsanto nicht zahlen.

Stattdessen zahlt DuPont nun insgesamt 1,75 Milliarden Dollar für die Saatgut-Lizenzen. Der Konzern aus Wilmington kann damit die von Monsanto entwickelten Eigenschaften auch in seinen eigenen Mais- und Sojabohnensamen verwenden.

Die Vereinbarung umfasst sowohl Produkte, die Monsanto in Kürze auf den Markt bringen will, wie zum Beispiel Sojabohnensamen, die die Nutzung des Unkrautvernichtungsmittels Dicamba überstehen, als auch bestehende Produkte, deren Patente in den kommenden Jahren auslaufen.

Die beiden Konzerne hatten sich in den vergangenen Jahren einen erbitterten Patentstreit geliefert. Monsanto erzielte letztes Jahr einen großen Sieg: Die Jury eines US-Bundesgerichtes sprach dem Agrarkonzern für die Patentverletzungen 1 Milliarde Dollar zu. DuPont habe vorsätzlich ein Monsanto-Patent für das herbizid-resistente Saatgut „Roundup Ready“ verletzt, so die Begründung.

DuPont Pioneer, die Saatgutsparte des Konzerns, hatte sich geschworen, das Urteil anzufechten und reichte eine Gegenklage ein, in der sie Monsanto wettbewerbsfeindliches Verhalten vorwarf. Im Zuge der nun am Montag erzielten Vereinbarung lassen die beiden Streithähne alle rechtlichen Streitigkeiten über Patente fallen.

„Wir wollen uns auf den Markt konzentrieren und aus dem Gerichtssaal herauskommen“, sagte DuPont Pioneer-President Paul Schickler in einem Interview.

Monsanto und DuPont wetteifern um Dominanz im US-amerikanischen Mais- und Sojabohnenmarkt, der in den ganzen USA mehr als 73 Millionen bepflanzte Hektar Land umfasst.

Im Rahmen der Lizenvereinbarung kann DuPont die Sojabohnensamen mit Monsanto-Eigenschaften bereits ab kommendem Jahr anbieten. Der Konzern leistet in den Jahren 2014 bis 2017 vier vorab festgelegte Lizenzzahlungen pro Jahr, insgesamt 802 Millionen Dollar.

Ab 2018 zahlt DuPont zusätzlich mengenbasierte Lizenzgebühren für den weiteren Zugang zur Technologie von zwei Sojabohnensaat-Produkten. Die bis zum Jahr 2023 festgelegte Mindestzahlung beläuft sich hier auf 950 Millionen US-Dollar pro Jahr.

Im Gegenzug erhält Monsanto Zugang zu bestimmten DuPont-Patenten für Krankheitsresistenz und Maisentlaubung.

Die Lizenzvereinbarung erstreckt sich nicht auf neue Monsanto-Sojabohneneigenschaften, die in Südamerika angeboten werden.

–Saabira Chaudhuri hat zu diesem Bericht beigetragen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/mgo

(END) Dow Jones Newswires

http://www.shortnews.de/id/1017555/usa-neues-gesetz-schuetzt-monsanto-der-konzern-hat-es-selbst-verfasst

28.03.13 15:50 Uhr

USA: Neues Gesetz schützt Monsanto – Der Konzern hat es selbst verfasst

In einer Nacht- und Nebelaktion, hat Präsident Obama ein neues Gesetz, HR 933, unterzeichnet, welches Klagen gegen die Aussaat oder den Verkauf von gentechnisch veränderten Pflanzen von vorneherein als unzulässig erklärt. Der Gesetzestext wurde gemeinsam mit Monsanto verfasst und soll sechs Monate lang halten.

Sogar im Falle negativer gesundheitlicher Folgen, die mit dem Verzehr von Gentechnik in Zusammenhang stehen könnten, gibt es aufgrund dieses Gesetzes für die Betroffenen keine rechtliche Möglichkeit mehr, den Konzern zur Verantwortung zu ziehen.

Der Kongress hatte das Gesetz durchgewinkt, da viele der Abgeordneten der Meinung waren, dass der Inhalt sich auf den Haushalt des Landes bezog. Das sich in dem Textteil noch eine Richtlinie zur Gentechnik befand, war vielen Kongressabgeordnete nicht bewusst.

http://www.topagrar.com/news/Home-top-News-BOeLW-Die-Gentechnik-Industrie-hat-ihre-Versprechen-nicht-gehalten-1118745.html

BÖLW: Die Gentechnik-Industrie hat ihre Versprechen nicht gehalten

[27.03.2013]

Felix Prinz zu Löwenstein Nach Auffassung des Vorsitzenden vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, gibt es nach 20 Jahren des Anbaus gentechnisch veränderter (GV) Pflanzen keinen Grund zu feiern, da die Versprechen der Gentechnik-Industrie nicht gehalten wurden.

„Bis heute gibt es keine kommerziell nutzbaren Pflanzen, die durch Gentechnik höhere Erträge, Salz- und Trockentoleranzen oder sonstige Eigenschaften zeigen würden, die für die globale Ernährungssicherung von Bedeutung wären. Fakt ist, dass ausschließlich ‚Convenience-Technologien’ auf den Acker kommen“, erklärte Prinz Löwenstein vor Journalisten in Berlin.

Seinen Worten zufolge ermöglichen und befördern diese Pflanzen eine großflächige Monokulturlandwirtschaft, die mit wenigen Arbeitskräften und ohne Rücksicht auf Fruchtfolgen auskommt und dabei den Einsatz von Pestiziden noch vergrößert. Täglich zeige die herkömmliche Züchtung, dass in der konventionellen und in der Biosaatgutforschung bereits Lösungen entwickelt worden seien, um lokal erfolgreich und ökologisch zu wirtschaften.

Die indische Genetikerin Suman Sahai betonte im Hinblick auf ihre Forschungsarbeit, dass Gentechnik der falsche Ansatz sei, um in den Ländern des Südens den Hunger zu besiegen.

Der Sprecher für Agrogentechnik der Grünen, Harald Ebner, ergänzte, die von Sahai geschilderte Situation in Indien, aber auch die Entwicklungen in Südamerika belegten, dass die Agrogentechnik keinen Beitrag zur Sicherung der Welternährung leisten könne.

Dagegen unterstrich die agrar- und ernährungspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel Happach-Kasan, dass eine verantwortungsvolle Nutzung der Züchtungsmethode Gentechnik Arbeitsplätze und Wohlstand schaffe. Das Denken von „entweder – oder“ sollte überholt sein. Im Sinne einer Linderung des Welthungers und der Stärkung der Nachhaltigkeit der Landbewirtschaftung sei eine innovative, nachhaltige Landwirtschaft gefordert, die technische Möglichkeiten nutze, zu denen auch der Anbau von GV-Pflanzen gehören sollte. (AgE)

16.3.2013

Liebe Freunde,

nachfolgend einige neue Informationen:

Der letzte Futtermittelskandal ist hat gerade mal 2 Wochen gedauert. Das meinen zumindest die meisten Bürger, weil die großen Medien nichts mehr berichten. Dabei nimmt dieser Skandal immer größere Züge an. Aus dem „Futtermittelskandal“ ist ein „Systemskandal“ geworden. Aber man versucht schon wieder alles einschlafen zu lassen und geht zur Tagesordnung über. Mittlerweile rechnen Marktexperten schon mit etwa 200.000 to vergammelten Mais, der unkontrolliert über die Seehäfen nach Mitteleuropa kam. Zudem gibt es in vielen Landesteilen ähnliche „Futterqualitäten“, die auch über die Müllverbrennung entsorgt werden müssten. Aber da ist es lukrativer, diese Futterstoffe über die Mischfutter zu entsorgen. Dies ist alles leicht möglich, weil es fast keine unangemeldeten Kontrollen gibt oder Kontrolleure wegschauen. Die Hersteller können ihre Futterproben selbst ziehen und in das befreundete Labor einsenden. Laut Papier haben wir „hervorragende“ Futtermittel. Warum sind die Tiere nur so dumm und verwerten diese „Futtermittel“ nicht so, wie es auf dem Papier steht  ☺. Solange wir uns alle von „Zettelzertifikaten“ blenden lassen, wird sich nichts ändern. Bauern fallen auf angebliche Viehpreis-Zuschläge herein, die vorher wegen der Abhängigkeit vielfach abgezogen wurden und ohnehin weniger sind als die Gebühren. Unsere Kunden sind hier schon lange nicht mehr dabei, denn das Vieh ist ohnehin sehr gefragt und wahre Qualität kann man immer gut verkaufen. Zum „Abliefern“ braucht man „QS“, zum „Verkaufen“ nicht.

Dieses Thema hat das landesweit bekannte Onlinemagazin „da Hog’n“ aus dem Bayerischen Wald aufgegriffen. Nachfolgend der Bericht:

http://www.hogn.de/2013/03/07/1-da-hogn-geht-um/lebensmittelskandal-aflatoxin-qs-feilmeier-mais-zertitfikat/22483

Bitte unbedingt lesen und auch Kommentare dazu ins Magazin schreiben.

Als weitere Information lege ich einige Datenblätter zu Glyphosat und Antibiotika bei. Beide Stoffe dürfen bei „QS“ enthalten sein. Da fragt niemand nach. „QS“ steht ja für „Qualität und Sicherheit“. Na dann Guten Appetit mit Nahrungsmitteln, die diese Zeichen tragen! (siehe auch beiliegende Info vom SPIEGEL als Erinnerung)

Mehr dazu in der nächsten Woche. Jetzt geht die Party richtig los. Jetzt muss die Wahrheit ans Licht. Es geht nur um unser gesundes Essen – nicht mehr und nicht weniger!!!

Derzeit wird in der EU heftig diskutiert, weil man das Wasserrecht privatisieren will. Hier laufen viele Protestaktionen. Politikerreden zeigen immer wieder, das man nur das Wohl der Bürger will und sich gegen die Privatisierung einsetzt.

Doch wie verlogen viele unserer Volksvertreter sind, zeigt die Abstimmung im Deutschen Bundestag am 28.02.2013. Das Abstimmungsergebnis wurde mir zugespielt, was ich hier als Anhang beilege. Da stellt eine Fraktion den Antrag mit dem Wortlaut „Wasser ist Menschenrecht“. Dann stimmen viele Abgeordnete anders ab, als sie dem Bürger immer wieder erzählen. Die Aussage, man kann doch nicht dafür stimmen, weil es eine andere Partei beantragt hat, ist eine heuchlerische und faule Ausrede, die zum Himmel stinkt. Bei gesundem Menschenverstand hätte man sich anschließen oder einen noch bürgerfreundlicheren Parallelantrag stellen sollen. Nein, man stimmt dagegen, das „Wasser ein Menschrecht“ bleibt, weil man es sich mit den Konzernen nicht verschandeln will, denn eventuell haben die ja doch einen lukrativen Posten, wenn man vom Wähler verjagt wird.

So ist die aktuelle Politik. Fragt doch einmal euere Abgeordneten, wie sie abgestimmt haben. Ich bin überzeugt, dass viele von Ihnen versichern werden, dafür gestimmt zu haben. Wenn diese Zusagen aber mehr sind als das amtliche Ergebnispapier, dann geht die Lügerei in die nächste Runde. Bin mir sicher, dass es so sein wird. Bei einer Fraktion war es nur 1 Zustimmung!!!

Der Einfluss der Gentechnik-Lobby – Wie Brüssel die Verbraucher täuscht

Viele Tiere werden in Deutschland mit gentechnisch verändertem Soja gefüttert. Doch auf den Fleischverpackungen später steht nichts davon. Das will die EU-Kommission so. Sie scheint besonders Gentechnik-freundlich und kommt den Lobbyisten jetzt sogar noch mehr entgegen. Die Kommission will erlauben, dass auch ungeprüfte und nicht zugelassene gentechnisch veränderte Pflanzensorten in Futtermittel vorkommen können. Und damit nicht genug: REPORT MÜNCHEN deckt auf, dass die EU schon jahrelang in Kauf nimmt, dass gentechnisch veränderter Mais – ohne Zulassung – nach Europa kommt.

http://blog.br.de/report-muenchen/2013/6167/der-einfluss-der-gentechnik-lobby.html

Wir müssen jetzt dringend alle Lebensmittelhersteller unterstützen, die bereits nach dem Logo „Ohne Gentechnik“ produzieren. Bitte nur noch von diesen Herstellern kaufen. Die Sprache der Wirtschaft heißt „UMSATZ“, Was liegen bleibt, wird nicht mehr produziert. Wir haben es in der Hand. Die Namen der Firmen seht ihr im Internet unter www.ohnegentechnik.org

Die Ereignisse überschlagen sich derzeit. Mehr zum Skandal in der nächsten Woche.

Viele Grüße

Feilmeier Josef

Internationale Arbeitsgruppe Futtermittel

www.feilmeier.info

http://orf.at/stories/2173933/
 
Grillo: Berufspolitiker sind „Hurenböcke“
Der Gründer von Italiens Protestbewegung Fünf Sterne, Beppe Grillo, hat im Rahmen einer Schimpftirade gegen Berufspolitiker die Ex-Premiers Silvio Berlusconi und Massimo D’Alema, den scheidenden Regierungschef Mario Monti und den mit der Regierungsbildung beauftragten Mitte-links-Chef Pier Luigi Bersani als „Hurenböcke“ („Puttanieri“) angeprangert. „Wir werden Euch alle verjagen“, schrieb Grillo in seinem Blog.
„Den Sozialstaat zerstört“
„Die neuen Generationen sind vaterlos“, kritisierte Grillo. Für diese Situation seien „alte Väter und Hurenböcke“ wie Berlusconi, Bersani, Monti und D’Alema verantwortlich, die die jüngeren Generationen ihrer Zukunft beraubt hätten.
„Sie haben 20 Jahre lang in Italien regiert, ihre Interessen verteidigt, das Industriesystem zerstört, den Sozialstaat abgebaut, die Innovation und die Forschung vernichtet“, betonte Grillo in seinem Blog. Er drohte, dass die jungen Generationen bald alle Berufspolitiker „nach Hause“ schicken werden.
„Sie werden Euch alles zurückzahlen“
„Die Zeit ist auf der Seite der jungen Generationen. Sie haben nur leere Versprechen und Schmähungen erhalten. Sie haben nichts zu verlieren. Sie haben weder eine Arbeit noch eine Wohnung, werden nie eine Pension erhalten und können keine Familie gründen. Sie werden Euch alles zurückzahlen“, drohte Grillo. In seinem Blog veröffentlichte Grillo das Bild des spanischen Künstlers Francisco Goya „Saturn frisst seine Kinder“.
Bersani wünscht „viel Erfolg“
Bersani reagierte scharf auf Grillos Angriff. „Ich wünsche den Rettern der Nation viel Erfolg“, erwiderte der Mitte-links-Chef, der seit Freitag politische Konsultationen zur Regierungsbildung führt. Heute hatte Bersani die Spitzenvertreter von Grillos Bewegung in Rom getroffen. Diese hatten ihre feste Absicht beteuert, keine Regierung mit Traditionsparteien zu unterstützen.
Publiziert am 27.03.2013

http://www.rf-news.de/2013/kw13/30.03.13-paraguay-kleinbauern-gegen-gentechnik-auf-der-strasse
 
30.03.13 – Paraguay: Kleinbauern gegen Gentechnik
Vergangene Woche haben in der paraguayischen Hauptstadt Asuncion mehrere Tausend Kleinbauern gegen den Import von gentechnisch manipuliertem Saatgut protestiert. Vor allem Baumwollanbauer protestierten vor dem Kongressgebäude, weil der Anbau des genmanipulierten Saatgutes einen hohen Einsatz von Agrochemikalien. Der neue Präsident Franco hatte kurz nach seinem umstrittenen Amtsantritt im vergangenen Jahr die Einfuhr von genmanipuliertem Saatgut zugelassen.

Video- und Link-Tipps zum Aufwachen von einem Freund namens Peter:

Hallo Freunde,

Habe eine interessante Mischung von Informationen erhalte, die ich Euch gern weiterleite.

Sicher ist es noch immer so, dass die meisten Menschen zu mediengläubig sind, um manche Themen kritischer zu hinterfragen. 
Natürlich ist es wesentlich bequemer, sich von den Nachrichten berieseln zu lassen, anstatt selbst zu recherchieren und sich auch mal ausgiebig seine eigenen Gedanken zu machen. 
Manche möchten vielleicht auch einfach in ihrer heilen Welt bleiben und nicht ein über viele Jahre aufgebautes Weltbild aufs Spiel setzen.

Ein solches Verhalten sollten wir niemandem vorwerfen, denn es ist ein Stück weit auch gut nachvollziehbar.

Sich selbst einzugestehen, dass man vielleicht lange Zeit von etwas Falschem fest überzeugt war, ist anfangs ein schmerzhafter Prozess, den auch ich durchlebt habe. Schluss mit Regulierungen ohne Ende sowie dem leise voranschreitenden Totalitarismus, eine Gefahr der sich zumindest jeder EU- Bürger langsam gewahr sein sollte. Warum traut sich kein Politiker das Geldsystem anzuzweifeln. Die Lösung aller Probleme ist ganz offensichtlich fließendes, zinsenfreies Geld…. Und das in der Hand von Staaten und nicht von privaten Parasiten und NWO-Schergen.

Vor was oder wem fürchten wir uns eigentlich? Wir sind die 99%…… übernehmen wir die Verantwortung für unser Leben!

Seht Euch das an ohne zu bewerten und vergleicht es mit dem, was täglich auf Euch zukommt…….

Für mich ist inzwischen alles nachvollziehbar. Freunde…. Die Zeit brennt…… aufwachen!

Die ganze Welt braucht dringend einen Beppe Grillo!!!

Viel „Spaß“ und liebe Grüße

Peter

TOP INFO FORUM – 4. Mai 2013

Eine Veranstaltung mit Top-Referenten zu der auch ich mich schon angemeldet habe.

http://www.top-info-forum.com/

Europas Rolle in der Neuen Weltordnung | Deutschland am Scheideweg
http://www.youtube.com/watch?v=29hYXhTsM8I&NR=1&feature=fvwp

Europa ist heute  eine wilde Mixtur aus Exportjunkies, Steueroasen und Binnenwirtschaften. Europa bräuchte das Bemühen um  gemeinsame Wirtschafts- und gesellschaftliche Standards als Voraussetzung für eine gemeinsame Währung. Umgekehrt ist es ein  €-Konglomerat mit Zerwürfnissen. Ein Planspiel von oben, um die Hintermänner und -frauen in den obersten Etagen der Finanzoligarchie, den “Freien Markt und die Käuflichkeit” zufrieden zu stellen.

Schlacht um Zukunft Brüssels samt Euro hat begonnen

http://www.cashkurs.com/Detailansicht.80.0.html?&cHash=922de8c6ec11c8b2dfbb36a44a850ecb&tx_t3blog_pi1%5BdaxBlogList%5D%5BshowUid%5D=13671

Dirk Müller – Zypern und Zwangsenteignung
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=T5xT4wPX7EM

KenFM im Gespräch mit: Christoph Hörstel. Zypern. Es geht um GAS!
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=jyQKHlma_5s#!
Eingeständnis des IWF und Kriegsgefahr in Europa? Dirk Müller Mr. DAX 11.03.
http://www.youtube.com/watch?v=VRqVeVMxygQ&feature=em-subs_digest-vrecs

Raus aus dem Euro – Rein in den Knast…

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/christine-ruetlisberger/kluge-koepfe-als-staatsfeinde-wie-politik-und-medien-euro-kritiker-bekaempfen.html

Stoppt die Neue Weltordnung !!!
http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=tyJRZU5Gliw

Der Beweis, Medien werden zentral gesteuerthttp://alles-schallundrauch.blogspot.de/2013/03/der-beweis-medien-werden-zentral.html

Andreas Popp – Wir sind die 99% (NuoViso Interview)
http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=HOI6ZIAS30M&feature=endscreen

Gregor Gysi zum Krieg in Mali und zur US-Drohnenpolitk 2013
http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=5QQbeq1TSUc&feature=endscreen

Alles Schall und Rauch: Vortrag von Prof. Dr. Wilhelm Hankel in Luzern 13.1.13

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/01/vortrag-von-prof-dr-willhelm-hankel-in.html#ixzz2NhDENcGW

Gastkommentar Evelyn Hecht-Galinski: Kritik ohne Konsequenzen !
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=AzYkPGNjkoQ#!

Darf ich Ihnen etwas sagen? …………. – TOI TOI TOI – die Bananenrepublik
http://www.youtube.com/watch?v=QQpAS5scb9Y

~Zur mehr gerechten Welt Mit nur echtem Geld~
http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=PSFqjB0Bzu8&NR=1

Irak-Krieg: Es begann mit einer Lüge [ZDF, 17.03.2013]
http://www.youtube.com/watch?v=hhecmHy_LyM

Willkommen in ABSURDISTAN
http://www.youtube.com/watch?v=Jnw59NkhGVg

Gerald Hüther zum Thema Schule im Aufbruch

http://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_119845&feature=iv&src_vid=PSFqjB0Bzu8&v=jF_s2iKxjlU

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1854026/ZDFzoom-Flucht-in-die-Karibik#/beitrag/video/1854026/ZDFzoom-Flucht-in-die-Karibik

Hintergründe zu Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen
http://www.youtube.com/watch?v=ht3ZFKvKkqI

-?-?- Wer ist Jörg Asmussen -?-?-
http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=IHhvOXm2naQ&feature=endscreen

Das Paradox unserer Zeit
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=4qvpeRC2_Ss

Wenn Spekulation dazu führt, dass man das Mitgefühl für die Gattung Mensch, für sein Gegenüber verliert, dann ist Aufmerksamkeit angesagt. Wer regiert die Welt, wer erhebt sich über die Schöpfung Mensch? – Wer spielt mit Wohl, Wehe und der Menschlichkeit?…

http://www.youtube.com/watch?v=jyJEsq3wR4E

Man sollte einen Blick hinter die Kulissen der internationalen Finanzoligarchie werfen. Wie die Strippenzieher, die Puppenspieler und die Marionetten und Paten funktionieren. Einblicke in die Finanzwelt.  Mammon stand ursprünglich für unredlich erworbenen Gewinn. Durch den unsozialen und hinterhältigen Umgang mit Finanzen, erhielt Geld selbst diese Beschreibung „Schnöder Mammon“. Das Geld kann nichts dafür – nehmen wir also die Kontrolle darüber selbst in die eigene Hand.

ARTE TV – Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=gR_OQ0qtUkQ

Richter und Anwälte beim Sex mit Kindern gefilmt – Thomas de Maizière schützt Täter
http://www.youtube.com/watch?v=zoi3FjBUoNM

M. Ehrenhauser über EU-Sicherheitsarchitektur: Freiheit stirbt mit Sicherheit
http://www.youtube.com/watch?v=XZR6B7Hp4YE

COMPACT live: “Team Stronach” – Euro-Kritiker in der nächsten österreichischen Regierung?

http://kulturstudio.wordpress.com/2013/02/26/compact-live-team-stronach-euro-kritiker-in-der-nachsten-osterreichischen-regierung/

 

 

Da kann man die Italiener verstehen. 
Er ist ein absoluter Aufwecker mit Herz und Charisma, den alle Länder brauchen würden…

Beppe Grillo Interview – deutsche Untertitel
http://www.youtube.com/watch?v=w7I9OwaPq7g&feature=player_embedded#!

Beppe Grillo erklärt schon 1998 das Geldsystem – English/ Deutsch
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=16Sb9CXYUrQ

 

Die „Spanien-Rettung“
http://www.youtube.com/watch?v=ZOX-5zdPJA0&feature=player_embedded

Zeit für Veränderung (Doku)
http://www.youtube.com/watch?v=4msvx1AlFu8

Für Einsteiger…. NEUES GELD BRAUCHT DIE WELT
http://www.youtube.com/watch?v=fmHoPy1qnvI&feature=youtu.be

 

Zeitgeist Addendum – deutsch

Einer der sehr gut gemachte US-Doku´s , besonders ab 25:40 wo der Ex-CIA-Mann spricht! UNBEDINGT diese 2 Stunden investieren!

http://www.youtube.com/watch?v=Vm9ntCNA_04&feature=player_embedded#!

Ohne Zins und Zinseszins – Nachhaltige Finanzsysteme
http://www.youtube.com/watch?v=WPH5lWWkXKA&feature=player_embedded

„Souveränitätskonferenz“ TRAILER
http://www.youtube.com/watch?v=YPo29SFbDW4&feature=player_embedded

Prof. Dr. Hans J. Bocker – Überleben und Leben in der kommenden Megakrise
http://www.youtube.com/watch?v=tQfLfXsk1jA

BETRUGSMASCHINE Geldsystem EU US Schulden Krise EURO KRISE DOLLAR
http://www.youtube.com/watch?v=ojo8CGc9pAE

Was spricht gegen eine Welt, in der von der gesamten Staatsgewalt nur noch die goldenen Regeln übrig bleiben?

Gebt Euch diesen Film ganz bewusst und vergleicht mit dem was wirklich abläuft… und so könnte eine neue Welt sein!

THRIVE – GEDEIHEN -Deutsch
http://www.youtube.com/watch?v=-pRfGVHU_Qg&feature=player_embedded

Wolfgang Wiedergut – Der heilige Gral und seine Erben
http://www.youtube.com/watch?v=vEBswfhrbEo&list=PLB7EF91491661F5E5

Deshalb entwickeln wir uns nicht weiter – Dokumentation
http://www.youtube.com/watch?v=6nWysZfRsN0

Wir leben bereits in der Apokalypse – Dr. Margrit Kennedy – Das Geldsystem…
http://www.youtube.com/watch?v=TucIKbzsEHg

Freie Energie: Physiker Prof. Dr. Claus W. Turtur. Prof. Turtur
http://www.youtube.com/watch?v=0e-w56VaO9A

Prof. Dr. Michael Vogt – Meinungsmanipulation… Was uns die Massenmedien…
http://www.youtube.com/watch?v=FIrMvz0bHh4

Multikulti: „Eine Kriegserklärung“ von der französischen Jugend……..
http://www.youtube.com/watch?v=QvVAJck1pio&feature=player_embedded#!

Volker Pispers – Vermögenskrise, Schulden, Hehler und Reichtum
http://www.rottmeyer.de/volker-pispers-vermogenskrise-schuldenhehler-und-reichtum/

Die Tyrannei schreitet voran – 2012=1933 ???
http://www.youtube.com/watch?v=ltE6Vfo1iks

Andreas Popp – Aufruf an alle aktiv denkenden Menschen
http://www.youtube.com/watch?v=3r97iigcZsc

Hagen Rether… Warum Kriege geführt werden
http://www.youtube.com/watch?v=34TAC4q6X7k

Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider über Europa, ESM und mögliche Entwicklungen
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=MCN67BhhUZ0#!

EU: Mit dem Aufruf zum „positiven Denken“ beginnt die Diktatur  …sehr lesenswert!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/12/26/eu-mit-dem-aufruf-zum-positiven-denken-beginnt-die-diktatur/

Ein Gefühls- und Ohrenschmaus…  Som Sabadell flashmob
http://www.youtube.com/watch?v=GBaHPND2QJg

Humor mit Hintergrund…

Dienstreise in der 2. Republik. Faymann, Spindelegger und Prammer sind auf Wahlkampf-Tour durch ganz Österreich. Sie besuchen ein Kinderheim, finden alles wunderbar und bewilligen 30.000 Euro für den Ausbau. Danach besuchen sie ein Spital, auch dort ist alles prächtig. (Die Klagen bei der Patientenanwaltschaft ließ man politisch korrekt unberücksichtigt) Sie bewilligen gemeinsam 300.000 Euro. Schließlich besichtigen sie ein Gefängnis. Ohne mit der Wimper zu zucken, bewilligt Faymann 100 Millionen Euro aus Steuergeldern für die Modernisierung der Einzelzellen.

Spindelegger und Prammer sehen ihn verwundert an.
Für das Kinderheim haben wir 30.000 Euro bewilligt. Gut.
Für das Spital haben wir 300.000 Euro bewilligt. Gut.
Aber warum gleich 100 Millionen Euro für das Gefängnis?
Faymann stellt politisch korrekt die Gegenfrage:  Glaubt ihr, wir drei kommen noch einmal ins Kinderheim?

3 SAT Kulturzeit – Die Wahrheit über Geld
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=KKj4RoPbKek
ARD – Jürgen Roth – Der Deutschland-Clan (TTT)
http://www.youtube.com/watch?v=DNrU_OBx2EQ&feature=player_embedded#!

Wann kommt so etwas im TV????? – Prof. Albrecht Schachtschneider – Regierung sofort ablösen !
http://www.youtube.com/watch?v=6dMaD1Yrcx4&feature=player_embedded

Tolle Analyse….Die Eliten schaffen sich ab, indem sie die Mittelschicht abschaffen

http://uhupardo.wordpress.com/2013/01/09/die-eliten-schaffen-sich-ab-indem-sie-die-mittelschicht-abschaffen/

Ist Wolfgang Schäuble ein Verschwörungstheoretiker oder ein Komplize einer…?
http://www.youtube.com/watch?v=j21IC9pAYkU

Deutsche Chefredaktionen: Manipulation, Vertuschung und Desinformation
http://www.youtube.com/watch?v=dzxq1eT1FTE&feature=player_embedded

Gefangen im obskuren Denken der Euro-Priesterschaft
http://www.geolitico.de/2012/12/27/gefangen-im-obskuren-denken-der-euro-priesterschaft/

GIER – Banken-INSIDER packt aus – Geldsystem – BÖRSE Nahrungsmittel
http://www.youtube.com/watch?v=UFm5eEHg9yI

Belgischer Abgeordneter über Anschläge unter falscher Flagge und inszenierten…
http://www.youtube.com/watch?v=e5fsWKbUn5Y

Macht hinter den Kulissen:

„Die USA wird von 200 Familien regiert und zu denen wollen wir gute Kontakte haben“.Arend Oetker, Mitglied der Trilateralen Kommission sowie im American Jewish Committee und 
Vorstands-Chef der Atlantik-Brücke (lt. Berliner Zeitung v. 17. April 2002)

http://www.nordbruch.org/speeches-essays-publications/vernetzungen-die-die-welt-bedeuten

Ihr wollt die Wahrheit… Hier ist sie! Verdammt, wacht endlich auf!!
http://www.youtube.com/watch?v=MQybaZjc8Oo

Kampf gegen die Neue Weltordnung durch globalen Ungehorsam (Remastered German)
http://www.youtube.com/watch?v=3DcWI3j9iac

Weitere Links….

Musik-Tipp von einem anderen Freund:

Das erste Internetradio, das rund um die Uhr ausschließlich spirituelle Musik – aus allen erdenklichen Traditionen – spielt:
www.sacredmusicradio.org

Wasser ist ein Menschenrecht?

Abstimmung – Wasser ist Menschenrecht